edition rikiki

rikiki veröffentlich Siebdruck-Editionen mit Designern, Künstlern und Druckern.
Die Drucke werden in der eigenen Siebdruckerei produziert: das playground printshop arbeitet mit Vorliebe im Bereich Kunstdruck und Druckveredelung.

Die Editionen haben Auflagen zwischen 25 und 100 Stück und sind von den jeweiligen Künstlern nummeriert und signiert.

#10 – Annette Jacobs

Annette Jacobs lebt und arbeitet in Düsseldorf als freie Illustratorin und Grafikdesignerin. Wilde Muster (ist das hier eine Mischung aus Molekülen und Erdnussflips?) faszinieren sie genauso wie klare Kompositionen und Formen. Wir mögen Annettes Arbeiten besonders gerne, weil sie oft das analoge, manuelle Arbeiten mit Schere und Papier als Basis nimmt und uns die eigene Interpretation ihrer Umgebung visuell serviert. Yummy.

Annettes Serie Zirkus besteht aus 6 Motiven, die im Original unikate Papierschnittarbeiten mit mehreren Ebenen sind. Wir haben sie in 2 - 4 farbige Siebdrucke transfomiert: ein Ultra-Ultramarine Blau, ein Feuerwehrrot, schwarz und weiße Farbe auf feinem hellgrauem Kaskad in 270g/m² von Lessebo Bruk. Die Drucke sind 30 × 40 cm groß. Jedes Motiv ist limitiert auf 25 Exemplare und signiert von Annette.

Mehr von & über Annette Jacobs gibt es hier: annettejacobs.de

#9 – Erich Wellhöfer

Die Melody Bar in Düsseldorf: eine Institution in Sachen Cocktail und Nachtleben. Erich Wellhöfer hat gemeinsam mit seiner Frau Heidi nicht nur 22 Jahre hinter besagter Theke gestanden und unzählige Drinks gemischt, sondern auch jede Menge «Reclame für Schnaps & Musik» entworfen. Kleine Collagen, per Fotokopie zu großformatigen Plakaten hochgezogen, versehen mit Erichs Signatur und ein paar Abdrucken aus seiner Stempelsammlung, bewerben klassische Alkoholika wie Eigenkreationen – und blieben Kleinstauflagen von Einzelstücken bis zur Handvoll.

Der «Absinth» und die «Bloody Mary» sind schlanke Hochformate von 36 × 96 cm (14.2 × 37.8"). «Beuys & Girls», «Französisch» und der «Speculant» sind Querformate von 66 × 96 cm (26 × 37.8"). Jedes Motiv ist ein einfarbiger Siebdruck und hat eine Auflage von 25 Bögen, nummeriert, gestempelt und signiert von Erich Wellhöfer. Gedruckt wurde auf hochwertiges Somerset Büttenpapier mit Wasserzeichen, 300g/qm. Die Bögen haben vier Risskanten.

Mehr von und über Erich Wellhöfer gibt es auf erichwellhoefer.de

#8 – Gesine Grotrian

Gesine Grotrian zeichnet und gestaltet, sucht und findet: nicht nur Probleme & Lösungen, aber auch. Gesine lebt mit ihren zwei Töchtern in Berlin. Unter dem Namen tinkerbrain bringt sie gemeinsam mit Anke M. Leitzgen neue Bücher in die Welt.

Die 10 Regeln sind Gesines erste Siebdruck-Edition und entstanden - ausgehend von einem Text von Susan Sontag - für das eigene Elternsein und liebe Freunde. 10 Regeln, für jeden Finger eine, um im Alltag bei sich zu sein und (dadurch) den Kindern gerecht zu werden.

Wir haben 10 Regeln als einfarbigen Siebdruck auf Favini Shiro Alga Carta 250g umgesetzt, einem naturweißen Papier mit vielen feinen Einschüssen, dass anteilig aus Algen hergestellt wird. Die Größe des Druckes liegt bei 35 × 50 cm (13.8 × 19.7"). Die Edition ist limitiert auf 100 Stk und ist von Gesine nummeriert und signiert.

Mehr von und über Gesine Grotrian gibt es hier:
gesinegrotrian.de und hier: grotrianleitzgen.de

#7 – Jens Robbers

Jens Robbers lebt und arbeitet als selbständiger Grafikdesigner in Wuppertal.

Sein Print Mismatch ist Basketballatmosphäre auf dem Freiplatz irgendwo außerhalb unserer wahrnehmbaren Sphären. Wir denken: Hitchhiker's Guide to the Galaxy. Do the Right Thing. Space Jam. Das ganze in Jens' ganz eigener Collagetechnik, die sich vor allem an antiken Druckerzeugnissen bedient.

Mismatch ist ein 2-farbiger Siebdruck – davon eine ein quer velaufender Irisdruck – auf wunderschönem Favini Shiro Alga Carta 250g, einem naturweißen Papier mit vielen feinen Einschüssen, dass anteilig aus Algen hergestellt wird. Es ist mit 70 × 100 cm (27.6 × 39.4") ein beeindruckend großer Druck. Die Edition ist limitiert auf 50 Stk und von Jens Robbers nummeriert und signiert.

Mehr von und über Jens Robbers gibt es auf seiner Website:
jensrobbers.de

#6 – Till Hafenbrak

Till Hafenbrak lebt und arbeitet als selbständiger Illustrator in Berlin. Er ist Teil des Künstlerkollektivs Edition Biografiktion. Unter diesem Namen veröffentlicht er, zusammen mit Ana Albero und Paul Paetzel, seit 2008 Comiczines und Drucke im Eigenverlag.

In seinen persönlichen Arbeiten sind Fauna und Natur immer wiederkehrende Themen. Tierszenen und Landschaften stellt er graphisch stilisiert mit reduzierter Farbpalette dar. Till ist fasziniert von der ruhigen und langsamen Lebensweise der Faultiere. Das Bild kann als eine Inspirationsquelle für etwas Entschleunigung dienen und eine Erinnerung sein, dass ein Leben ohne Stress möglich ist.

Sloth ist ein vierfarbiger Siebdruck auf wunderschönem Favini Shiro Echo Papier mit 250g. Die Größe liegt bei 50 × 70 cm. Die Edition hat eine Auflage von 60 und ist von Till nummeriert und signiert.

Mehr von und über Till Hafenbrak gibt es auf seiner Website:
hafenbrak.com

#5 – David Hale

David Hale ist Künstler, Illustrator und Tätowierer, der mit Frau und Sohn in Athens, GA in den Staaten lebt. Als Tätowierer mit unverkennbar eigenem Stil hat er sich weit über seine Landesgrenzen hinaus einen Namen gemacht, ihm gehört und er betreibt das Love Hawk Studio. Er selbst versteht seine Arbeit als einen Ausdruck von Dankbarkeit und als den Versuch, die Liebe, die er in alles steckt was er tut, mit anderen Menschen zu teilen.

Unbroken ist ein Siebdruck auf wunderschönem Somerset Büttenpapier mit 250g und 4 natürlichen Rändern. Die Größe liegt bei 56 × 76 cm. Die Edition hat eine Auflage von 60 und ist nummeriert und signiert.

Mehr von und über David Hale gibt es auf seiner Website zu sehen und lesen:
davidhale.org

#4 – Dave the Chimp

Bei Daves Arbeiten geht es um Balance. Schwarz & weiss, Glück & Unglück, richtig & falsch, Ying & Yang. Das eine gibt's nicht ohne das andere.

Versteckt unter einem Mäntelchen von unglaublicher Niedlichkeit leiden Daves Kreaturen an gebrochenen Herzen, Hass, Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit. Die buntesten Charaktere bevölkern die dunkelsten Gassen. Wo viel Licht ist ist viel Schatten – oder, ohne Schatten gibt es kein Licht.

Sleeping With The TV On (Sweet Dreams) ist Daves erster Druck mit rikiki, und ein perfektes Beispiel dieser Dualität. Eine kuschelige Szenerie, die von einem Moment auf den anderen umschlägt, wenn das Licht ausgeht.

Der 3-farbige Siebdruck (schwarz, off-white + Glow) auf GF Smith Colorplan Dark Grey 270g ist 50 × 70 cm (19.7 × 27.6") groß, signiert und nummeriert in einer Auflage von 60.

Mehr von und über Dave the Chimp gibt es auf seiner Website zu sehen und lesen:
davethechimp.co.uk

#3 – Open Studio

Julia Furtmann und Kai Hoffmann arbeiten seit 2009 gemeinsam als OPEN STUDIO in Düsseldorf, wo sie sich in ihren grafischen Arbeiten immer wieder neu mit Form, Farbe, Format und Material auseinandersetzen. Für die edition rikiki erinnern sie sich an einen alten Wegbegleiter… und auch rikiki ist mit einem Mal wieder 9 Jahre alt.

Den Game Boy haben Kai und Julia vor einigen Jahren schon einmal als kleine T-Shirt Edition drucken lassen. Jetzt wurde das Motiv für die edition in zwei Größen als 5-farbiger Siebdruck aufgelegt: wahlweise in großen 35 × 50 cm oder als Miniprint im A6 Format. Die großen Drucke sind auf 60 Stk limitiert, nummeriert und signiert. Der Miniprint hat eine 100er Auflage.

Weitere Arbeiten des Open Studio gibt es auf ihrer Website:
www.weareopenstudio.de

#2 – Eivind Molvær

Eivind Molvær hat schon 2007 die erste Edition seines Italic Posters herausgegeben. rikiki ist seitdem begeistert von der Einfachheit und Kraft des Designs und kann jetzt stolz verkünden: die Re-Edition des Drucks ist da!

Der weiße Siebdruck auf schwarzem GF Smith Colorplan Ebony Papier hat die Größe A1-Italic und ist – und das ist allerdings neu – wahlweise auch mit einem Italic Frame aus schwarz lackiertem Eichenholz zu haben.

Außerdem gibt es begleitend zur Plakat-Edition eine Italic Postcard: luxuriös dicker Duplexkarton von 540g, schwarz mit weißem Siebdruck auf der Frontseite und weiß mit schwarzem Siebdruck auf der Rückseite.

Mehr Grafikdesign des Osloer Designers gibt es auf seiner Website zu sehen: www.eivindmolvaer.com

#1 – Katy Binks

Katy Binks ist eine junge Künstlerin und Druckerin aus London, die uns regelmäßig ihre tollen selbst gedruckten Siebdrucke in Kleinstauflagen zusendet. Wir fanden Katys Arbeit so toll, dass wir uns entschieden haben, die edition rikiki mit einem Druck von Katy zu beginnen.

Katys setzt sich mit geometrischen Formen und Farbwirkung auseinander – und bespielt damit durchaus nicht nur das Papier, sondern auch gerne großflächig die Wände von Gebäuden oder Tunneln in ihrer Wahlheimat London.

Mehr von Katy Binks gibt es auf ihrer Tumblr-Site zu sehen: http://katybinks.tumblr.com/